Temporäre Abwasserbehandlung
Sie sind hier:

Temporäre Abwasserbehandlung

Häufig ist bekannt, dass eine Abwasserbehandlungsanlage nur einen begrenzten Zeitraum (wenige Jahre oder gar Monate) betrieben werden muss. Egal ob die Anlage während eines Kläranlagenumbaus oder als Sanitärlösung auf einer Großbaustelle benötigt wird, eine Gemeinsamkeit besteht: Investitionen in eine Abwasserbehandlungsanlage, die nach einen begrenzten Zeitraum entsorgt werden muss, sind besonders schmerzlich. Daher hat INNOCHEM transportable Containerlösungen entwickelt, die jederzeit an einem anderen Ort erneut aufgebaut werden können.

Vorteile

  • Schnelle Verfügbarkeit
  • Sehr flexible Einsatzbereiche
  • Unabhängig von kommunaler Infrastruktur und politischen Entscheidungsprozessen
  • Keine Investitions- und Betriebskosten für Kanalisation
  • Minimaler Platzbedarf
  • Sehr hohe Ablaufqualität (EU-Badegewässerrichtlinie)
  • Verringerung der Frischwasserkosten durch erneute Wassernutzung
  • Flexible Standortwahl
  • Flexible Anpassung durch modulare Konzeption
  • Hohe Betriebssicherheit durch Eigenüberwachungssystem
  • Geringer Personalbedarf durch vollautomatischen Betrieb mit Fernüberwachung
  • Rechtssicherheit